Wildtierzentrum Saarburg

06581 - 99 600 10

SK Trier DE17 5855 0130 0121 0320 15

Die Station in Saarburg
Gut ausgestattet für unsere Patienten

Die Station in Saarburg wird von Jürgen Meyer geleitet und ist für die Betreuung von Vögeln und Säugetieren ausgerichtet, die keine Intensivbetreuung mehr benötigen.

Unsere Auffangstation in Saarburg ist in den vergagenen Jahren deutlich gewachsen. Zusätzlich zum ursprünglichen Gebäude, das aus vier Räumen mit angrenzenden Außenvolieren besteht und der 30 Meter langen Freiflugvoliere, haben wir nun eine weitere Volieren-Anlage mit sechs Abteilungen und Schutzräumen. Auf dem vollständig fuchssicher eingezäunten Gelände liegt ein Gewässer und eine Schutzhütte für die Pflege der Wasservögel, welche mit Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz im Jahr 2017 erbaut werden konnte. Außerdem haben wir einen Quarantäne- und Behandlungsraum zur Verfügung sowie ein Büro und ein zusätzliches Lager.

 

Jürgen Meyer

Jürgen Meyer ist Stationsleiter und kümmert sich um die Versorgung der Tiere an beiden Stationen in Saarburg und Wiltingen. Er hat Erfahrungen im Zoofachhandel und als Tierpfleger und arbeitete schon in anderen Auffangsstationen. Seit knapp 30 Jahren kümmert er sich, gemeinsam mit seiner Frau, um Wildtiere. Das enorme Fachwissen, das Jürgen Meyer in dieser Zeit erworben hat, ist unersetzlich und wird auch von Tierärzten geschätzt. Sein langjähriges ehrenamtliches Engagement wurde bereits mit vielen Auszeichnungen gewürdigt:

 

Tierschutzpreis Land RLP

Umweltpreis des Kreises Tier-Saarburg 2003

Ehrennadel des NABU 2007

Ehrenamtpreis der Stadt Tier 2010

Ehrenamtpreis des Trierischen Volksfreunds im Monat September 2016

Tierisches Personal

Mit der Zeit haben sich neben einigen Dauerpatienten auch tierische Helfer dazu gesellt. Unsere Shamohühner sind nicht nur kampferprobtes Wachpersonal, sondern auch liebevolle Ersatzmütter. Sie nehmen sich der Gänse- oder Entenküken an und hüten ihre adoptierten Kinder, bis diese erwachsen und selbstständig sind.

Wenn unsere Bepflanzung wieder zu sehr wuchert, dürfen Ziegen aufs Gelände die den Rasenmäher ersetzen.

Verletztes Tier gefunden
Was tun?

Melden Sie sich bei uns telefonisch!
Tel.: 06581/99 600 10
Nutzen Sie ggf. auch den Anrufbeantworter. E-Mails werden nicht zeitnah beantwortet. Außerhalb der Öffnungszeiten wenden Sie sich bei verletzten Tieren bitte an eine Notfallpraxis.

was Sie selber tun können...

Wer wir sind
und was wir machen

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich für hilfebedürftige Wildtiere engagiert. Jährlich werden ca. 1500 heimische Wildtiere aus rund 60 Arten aufgenommen und in Zusammenarbeit mit den örtlichen Tierärzten gesund gepflegt und für ein Leben in Freiheit fit gemacht. 

mehr über uns ...

Ihr Kontakt
zu uns

Wildtierzentrum Saarburg - Wiltingen
Am Engelbach 1, 54439 Saarburg    

Tel.: 06581/99 600 10
Erreichbarkeit  8 - 19 Uhr

Wildtierzentrum - Pflege und Artenschutz e.V.

Auffangstation für Wildtiere

Am Engelbach 1
54439 Saarburg

Tel. 06581/99 600 10
info@wildtierzentrum.de

© 2020, Wildtierzentrum Pflege & Artenschutz e.V. | Saarburg - Wiltingen

nach oben scrollen