Wildtierzentrum Trier-Saarburg

07.02.2018 | Vor ein paar Tagen kam ein Hilferuf aus dem Großraum Bitburg bei uns an. Dabei ging es um einen männlichen Pfau der schon seit einiger Zeit auf der Terrasse des Melders sich aufhielt. Dort wurde er zwar liebevoll umsorgt, konnte aber dort nicht bleiben. Nach vielen vergeblichen Anrufen an verschiedenen Stellen, nahmen sie Kontakt mit uns auf. Gestern ist Jürgen Meyer dann mit einer großen Falle hingefahren, um ihn zu fangen ....

 

pfau9

Mit Mehlwürmern, die er sehr gerne frisst, wurde er zur Lebendfalle gelockt .

pfau6 pfau7 pfau8

Nun hat er die Falle betreten, doch er löst den Schließmechanismus nicht aus, da er sehr vorsichtig an die Mehlwürmer ging.Also entschloss ich mich sehr vorsichtig der Falle zu nähern um sie per Hand zu schließen. Der Pfau war nun gefangen.

pfau8 pfau8

Nun ist er gut im Wildtierzentrum Saarburg angekommen und wird dort weiter versorgt.

pfau3 pfau2 pfau1

Unterstützen Sie unseren Verein in dem Sie bei smile.amazon.de einkaufen

Anmeldung zum Newsletter


Ihr Kontakt zu uns:

Wildtierzentrum Saarburg - Wiltingen
Am Engelbach 1
54439 Saarburg    
info@wildtierzentrum.de

Tel.: 06581/99 76 311

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Trier
IBAN: DE17585501300121032015
BIC:
TRISDE55XXX
 

Auszeichnungen

Auszeichnung ehrenamtliche Tätigkeit Nabu Ehrennadel umweltpreisrespekt

Wer wir sind & was wir machen:

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich um verletzte, verwaiste oder anderweitig hilfebedürftige Wildtiere engagiert. Jährlich werden ca. 1200 heimische Wildtiere aus rund 60 Arten aufgenommen und in Zusammenarbeit mit den örtlichen Tierärzten gesund gepflegt, aufgepäppelt und für ein Leben in Freiheit fit gemacht. Ca. 70 % der Tiere können wieder ausgewildert werden.

© 2017, Wildtierzentrum Saarburg - Wiltingen
nach oben scrollen