Wildtierzentrum Trier-Saarburg

In einem Netz das zum Schutz vor Fischräubern über einem Teich gespannt war, hat sich dieser Waldkauz verfangen. Sorgsam wurde der Kauz aus dem Netz befreit. Völlig erschöpft kam er zu uns und wird sich nun von der Anstrengung erholen. Da die Waldkäuze nachtaktiv sind, ist davon auszugehen, dass er schon mehrere Stunden im Netz hing. Sie sind zwar keine Fischjäger, aber in der Nähe des Wassers haben sich bestimmt diverse Beutetiere aufgehalten und somit wurde er in dieses Gebiet gelockt. Netze, egal welcher Art, stellen für heimische Wildtiere immer eine große Gefahr dar.

Unterstützen Sie unseren Verein in dem Sie bei smile.amazon.de einkaufen

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Trier
IBAN: DE17585501300121032015
BIC:
TRISDE55XXX
 

Auszeichnungen

Auszeichnung ehrenamtliche Tätigkeit Nabu Ehrennadel umweltpreisrespekt

Wer wir sind & was wir machen:

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich um verletzte, verwaiste oder anderweitig hilfebedürftige Wildtiere engagiert. Jährlich werden ca. 1200 heimische Wildtiere aus rund 60 Arten aufgenommen und in Zusammenarbeit mit den örtlichen Tierärzten gesund gepflegt, aufgepäppelt und für ein Leben in Freiheit fit gemacht. Ca. 70 % der Tiere können wieder ausgewildert werden.

© 2017, Wildtierzentrum Saarburg - Wiltingen
nach oben scrollen